Info Thailand

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung beträgt zur Sommerzeit MEZ +5 Stunden und im Winter MEZ +6 Stunden.

Einreisebestimmungen

Schweizer und Reisende aus EU-Ländern benötigen für die Einreise nach Thailand kein Visum. Sie erhalten automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung für max. 30 Tage. Wer sich länger als 30 Tage in Thailand aufhalten möchte muss bei der Thailandischen Botschaft ein Visum beantragen, welches in der Regel unproblematisch und schnell gewährt wird. In jedem Fall muss man einen bei Einreise noch 6 Monate gültigen Reisepass und ein Rückflugticket vorweisen. Für Kinder ist ebenfalls ein gültiger Pass mit Lichtbild mitzuführen. Bitte beachten Sie, dass bei der Einreise auf dem Landweg nur eine Aufenthaltsbewilligung bis 2 Wochen ausgestellt wird.

Zollbestimmungen

Passagiere über 16 Jahre dürfen folgende Güter zollfrei einführen:

  • 250g Tabak (Zigaretten oder Zigarren)
  • 1 Liter Spirituosen
  • Kleidung
  • Kosmetik
  • Thailändische Bhat dürfen bis zu einem Betrag von 50000 THB ein- oder ausgeführt werden. Bei Fremdwährungen besteht keine Einfuhrbeschränkung - müssen jedoch ab einem Barwert über USD 10 000 deklariert werden.

Gesundheit Impfungen

Die folgenden Impfungen sind empfohlen: Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Masern, Hepatitis A. In speziellen Situationen zudem: Hepatitis B. Für nähere Informationen kontaktieren Sie Ihr Arzt. Thailand verfügt über ein gutes Netz an Apotheken, Arztpraxen, staatlichen und privaten Krankenhäusern. Die medizinische Versorgung entspricht europäischem Standard. Der Abschluss einer Ausland- krankenversicherung ist in jedem Fall zu empfehlen.

Währung / Geldwechsel

Die Landeswährung von Thailand ist Thai Bhat (THB). 100 THB entsprechen ca. 3CHF. In vielen Geschäften abseits der Touristenzentren kann man nur in dieser Währung bezahlen. Wegen dem etwas besseren Wechselkurs empfehlen wir Ihnen das Geld vor Ort umzutauschen. Tipp: Die Wechselstuben bieten oft einen besseren Kurs als die Banken. An Geldautomaten ist es möglich Geld mit der EC-Karte abzuheben. Gängige Kreditkarten, wie Eurocard, Visa, American Express und Diners werden in internationalen Hotels, Geschäften und Restaurants fast überall akzeptiert.

Telefonieren

Das Telefonieren und Faxen von und nach Thailand ist völlig problemlos. Wer von der Schweiz oder einem EU-Land nach Thailand anrufen will, wählt zuerst die 0066 und dann die Nummer des gewünschten Gesprächspartners. Umgekehrt gilt die internationale Vorwahl 0041 für die Schweiz.

Post

Das Postnetz Thailands ermöglichen es den Feriengästen, von jedem Ort des Landes aus mit der trauten Heimat in Kontakt zu bleiben. Oftmals kann Post auch direkt im Hotel abgegeben werden.

Elektrizität

In Thailand beträgt die Stromspannung wie in der Schweiz 220 Volt. Adapter sind meistens notwendig und sind in Elektrogeschäften oder im Hotel erhältlich.

Transportmöglichkeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich in Thailand fortzubewegen: per Bus, per Mietwagen, per Taxi, Boot,Zug, Tuk Tuk oder Flugzeuge. Für individuelle Tagestouren empfehlen wir einen Guide mit Fahrzeug. Wer das Taxi oder Tuk Tuk vorzieht sollte vor Antritt der Fahrt den Preis aushandeln und darauf pochen, dass man direkt von A nach B gefahren werden will.

Essen und Trinken

Das weltweit beliebte thailändische Essen besteht zu einem Grossteil aus Reis, der fast immer als Beilage serviert wird. Köstlich sind beispielsweise die verschiedenen Curry Gerichte mit Fleisch, Fisch oder Mischgemüse. Die thailändische Küche ist leicht, gesund und nicht fehlen dürfen bei jedem Thailand Besuch die folgenden Gerichte: Tom-Yum Soup (Suppe mit Huhn Ingwer und interessanter Gewürzmischung), Coconut-Soup (sahnig leichte Kokosnusssuppe), Som Tam (Papaya-Salat mit Erdnüssen). Die Thailändische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und Raffinesse zu recht zählt sie zu den besten der Welt.